mask

ULTRASCHALLPRÜFUNG (UT)

pomiar konstrukcyjnyUltraschall Methode gehört – wie die radiographische Methode - zur Gruppe der Volumenmethoden. Sie ermöglicht die Prüfung von Objekten, die aus folgenden Materialien bestehen: austenitischer und ferritischer Stahl, Aluminium, Magnesium, Kupfer, Kupferlegierung, Blei, Nickel, Verbundwerkstoffe, Holz und keramische Stoffe.Mit dieser Methode kann man Objekte prüfen, die auf verschiedene Weise behandelt und verbunden wurden:

  • Walzen,
  • Gießen,
  • Schmieden,
  • Schweißen,
  • Preßschweißen,
  • Kleben,
  • Löten.

Diese Methode lässt die gefährlichsten Diskontinuitäten der Ober- und Unterfläche nachweisen. Es ist möglich sowohl den Fehlertyp, die Ausmaße, als auch den Fehlerort im geprüften Element zu bestimmen. Vorteile von Ultraschallprüfungen: Geschwindigkeit der gewonnenen Informationen, keine Gesundheitsgefährdung, niedrigerer Preis im Vergleich mit radiographischen Prüfungen. Alle genannten Eigenschaften verursachen, dass radiographische Prüfungen in vielen Industriebereichen durch Ultraschallprüfungen ersetzt wurden.

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Die ausdrückliche Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit durch Ändern der Einstellungen für "Cookies" im verwendeten Webbrowser widerrufen werden. Klicken Sie auf "Schließen", damit diese Informationen nicht mehr angezeigt werden.