mask

PENETRATIONPRÜFUNG (PT)

nieszczelność elementów metalowychPenetrations Methode ist eine der Methoden für die zerstörungsfreie Prüfung.Die Kapillarität der Flüssigkeit (Prüfflüssigkeit; Fähigkeit der Flüssigkeit zum Eindringen in die dünne Diskontinuität) ermöglicht die Nachweisung offener Diskontinuitäten der Oberfläche sowie flacher, Diskontinuitäten mit schmalen Kluften (unterschiedlich orientiert: Warm- und Kaltbrüche, Härte-, Schleifrisse und Dauerbrüche) . Insbesondere findet sie die Anwendung bei Prüfungen der Dichtheit der geschweißten Behälter, Rohre u.dgl.m.
Dieser Methode können sowohl ferromagnetische und nichtferromagnetische Materialien (austenitischer Stahl, Titanium, Kupfer, Messing, Bronze, Wolfram) als auch nichtmetallische Materialien (z.B. aus Keramik) unterzogen werden. Mit Penetrationsmethode können nicht nur Halberzeugnisse, sondern auch Enderzeugnisse mit verschiedener Form (kleine und große) geprüft werden.

 

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Die ausdrückliche Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit durch Ändern der Einstellungen für "Cookies" im verwendeten Webbrowser widerrufen werden. Klicken Sie auf "Schließen", damit diese Informationen nicht mehr angezeigt werden.