mask

FERRITGEHALTMESSUNG (FE)

pomiar grubości ferrytuFerritinhalt wird gewöhnlich auf den Schweißverbindungen mit austenitischer Gefüge durchgeführt. Manchmal auch auf plattierten Stählen nach dem Nachschweißen, die die Unterlage mit ferritisch-perlitischer Mikrostruktur haben, aber der Platter eine austenitische Mikrostruktur hat. Beim Nachschweißen wird Schweißzusatz mit dem Grundwerkstoff gemischt.Ausgewählte Schweißtechnik, Schweißmaterialien und Schweißparameter sollen den Ferritinhalt in der austenitischer Verbindung von 2 bis 8% beim Handschweißen und maximal bis 10 % beim automatischen Schweißen gewährleisten. Ein richtiger Ferritinhalt in dem Metall nach dem Schweißen verhindert das Platzen bei hohen Temperaturen. Das ergibt sich aus viel besserer Löslichkeit von Verschmutzungen in Ferrit als in Austenit.

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Die ausdrückliche Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit durch Ändern der Einstellungen für "Cookies" im verwendeten Webbrowser widerrufen werden. Klicken Sie auf "Schließen", damit diese Informationen nicht mehr angezeigt werden.